Nepal Kajakreise Oktober 2017

Zur Übersicht Datum07.10.2017

Direkt am Anschluss an die erfolgreiche Sommersaison 2017 reisten unsere Kajaklehrer Daniel, Kristof und Lukas in eines der schönsten Kajakmekkas der Welt: Nepal.

Nicht nur für Bergsteiger und Trekking-Liebhaber bietet Nepal fast grenzenlose Möglichkeiten - auch für uns Paddler findet man eine Flussperle nach dem anderen.

Die Flüsse sind im Vergleich zu zum Beispiel Chile weniger geprägt durch Wasserfälle und Stufen, sondern durch pausenloses technisches Wildwasser, das scheinbar unendlich zu sein scheint. Einziger Wehrmutstropfen sind die extrem vielen Wasserkraftwerke bzw. auch Projekte im Bau und in Planung, die in den nächsten Jahren sehr wahrscheinlich realisiert werden um den Strom nach Indien oder China zu exportieren. Leider paddelten wir keinen einzigen Fluss ohne Kraftwerk, und aufgrund dieser Tatsache wird ein enormer Anteil von Flüssen verbaut und das Wildwasser in den nächsten Jahren verloren gehen. Der Großteil des Stroms wird wie bereits erwähnt exportiert, weshalb der Bevölkerung vor Ort durch den Ausbau der Wasserkraft oft nicht viel bleibt als ein trockenes Bachbett.

Alles in allem war es ein gelungener Trip - auch zurückzuführen auf die enorm freundliche Gastfreundschaft der Nepalesen.

Alle Foto Credits: Kristof Stursa